» zurück
 
 
 

„Russische Kontraste“

 
 
Das Programm von «Russische Kontraste»

• Alexander Borodin (1833–1887) / Ouvertüre zu «Fürst Igor»
• Dimitri Schostakowitsch (1906–1975) / Cellokonzert Nr. 1, Es-Dur, op. 107
• Piotr Iljitsch Tschaikowsky (1840–1893) / Symphonie Nr. 2, c-Moll, op. 17
Solist: Christian Poltéra (Violoncello)
Dirigent: Michael Zukernik
Konzerteinführungen «Bostock & Co.» jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn.

Das Aargauer Symphonie Orchester ASO ist ein 59-köpfiges Berufsorchester. Seit 2001 ist der international renommierte Dirigent Douglas Bostock Chefdirigent und künstlerischer Leiter des ASO. Getragen wird das ASO vom Kanton Aargau, von der Neuen Aargauer Bank als Hauptsponsor, von zahlreichen Sponsoren und seinem Verein sowie dessen Mitgliedern. Das ASO ist das musikalische Aushängeschild des Kantons Aargau.

Das ASO gestaltet pro Saison im Kanton Aargau zwei Abo-Reihen, sowohl mit hochkarätigen und spannenden symphonischen Programmen als auch mit Familien-, Neujahrs- und Pop-Konzerten. Es gastiert regelmässig in anderen Städten der Schweiz und im benachbarten Ausland. Zudem ist das ASO nach 2003 und 2006 für 2009 erneut als Orchester der Freilichtoper auf Schloss Hallwyl engagiert. Weitere Engagements und die Zusammenarbeit mit Chören sind ebenfalls fester Bestandteil des ASO-Lebens.

Durch seine hohe künstlerische Qualität und seine spezielle Programmierung unterscheidet sich das ASO von anderen Klangkörpern und hat sich einen wichtigen Platz in der Schweizer Musiklandschaft erobert. Die Symphoniekonzerte stehen unter einem bestimmten Motto und verbinden bekannte und unbekannte Werke.

So. 16.11. und Di. 18.11.2008
17:00 / 20:00 Uhr

Kultur & Kongresshaus Aarau
Schlossplatz 9
5000 Aarau
Tel. 062 834 02 10
Fax. 062 834 02 40
 
kuk@aarau.ch
www.aarau.ch
 
 
 
 
» zurück