» zurück
 
 
 
Aarau - Konzert der Jungen Zürcher Harmoniker im Kultur- und Kongresshaus

Barfuss

 
 
Barfuss – ein Gefühl des Befreitseins, des einfachen Glücks und der Naturverbundenheit. In der ausklingenden Romantik und in der turbulenten Zeit der anbrechenden Moderne suchten viele Komponisten einen Gegensatz zu den immer monumentaler und komplizierter werdenden Musikwerken. Sie sehnten sich nach einer einfachen und natürlichen Schönheit und nach menschlichen Empfindungen, ausgedrückt durch ihre Musik. Unter der Leitung von Jonas Bürgin lassen die Jungen Zürcher Harmoniker mit ihrem einfühlsamen Spiel diese wunderschönen und freien Melodien erklingen und sind dabei jedoch auch auf der Suche nach den verborgenen dunklen Schatten. Das Solistenorchester Junge Zürcher Harmoniker vereint sechzehn ausgezeichnete Musikstudenten zu einem Kammerensemble der besonderen Art, welches mit grosser Spielfreude, packenden und emotionalen Momenten und Virtuosität sein Publikum begeistert.

Leitung - Jonas Bürgin

Werke:
Robert Fuchs – Serenade Nr. 1, D-Dur, op. 9
Othmar Schoeck – Sommernacht, op. 58
Franz Schreker – Intermezzo aus der romantischen Suite, op. 8
Antonin Dvorak – Serenade, E-Dur, op. 22

Sa. 5. Oktober 2019
19:30 Uhr
Saal 2

kultur & kongresshaus aarau
Schlossplatz 9
5000 Aarau
Tel. 062 843 50 50
 
kuk@aarau.ch
www.kuk-aarau.ch
www.zuercherharmoniker.ch
 
 
 
 
» zurück