» zurück
 
 
 
Hunzenschwil - Aufpolsterungen und Massanfertigungen

Möbel erscheinen in neuem Glanz

 
 
Massanfertigungen, Neubezüge oder Aufpolsterungen von Sofas, Hocker über Auto- und Motorradsitze. Das Polsteratelier Struck verhilft den Möbeln und Oldtimer zu neuem Glanz. Acht Mitarbeiter und zwei Innendekorateur-Lehrlinge mit Fachrichtung Polsterei lassen die Kundenwünsche wahr werden. Der Kunde hat es einfach: Er schickt dem Atelier per Mail Bilder vom Möbelstück für die Kostenschätzung. Die Offerte wird in der Regel mit Stoff im mittleren Preissegment gemacht, denn dieser ist sehr robust. Anschliessend geht der Kunde ins Polsteratelier, um vor Ort den Stoff auszusuchen und das Vorgehen zu besprechen. Danach wird das Möbel in den Betrieb geliefert, wo es restauriert und bezogen wird. Vielleicht käme ein neues Möbel günstiger zu kaufen, doch für viele der Kunden haben die Möbel auch einen emotionalen Wert. Wie schön ist es auf demselben Sofa wie die Grossmutter zu sitzen, jedoch modern und bequem restauriert. Denn die Antik-Polstermöbel werden fachgerecht zu einem echten Juwel restauriert.

Aufpolsterung und Autosattlerei
Verschiedene Möbelgeschäfte und Marken wie De Sede, Rolf Benz, Vitra oder Woodtly arbeiten mit dem Polsteratelier Struck zusammen, um spezielle Anpassungen bei einem verkauften Möbel anzubringen. So werden passende Hocker zum verkauften Sofa angefertigt oder ein Sofas muss gekürzt werden, weil der Kunde trotz dem Mehraufwand doch genau dieses eine Sofa möchte. Neben Anpassungen von neuen Möbeln, Restaurierung von alten Stücken, werden auch neue Möbel nach Extramass angefertigt. Für den passenden Bezug hat das Unternehmen eine grosse Auswahl an wunderschönen Möbelstoffen. Das Atelier arbeitet mit Schreinern zusammen, damit alles reibungslos funktioniert. Und auch mit diversen Autogaragen, denn nebst der Aufplosterung wird auch Autosattlerei betrieben, um wertvollen Oldtimern wieder neuen Glanz zu verleihen oder einem modernen Flitzer den perfekten Look zu verpassen.

Wunderbare Erlebnisse im Polsteratelier Struck
Im Polsteratelier Struck erlebten die Mitarbeiter unglaubliche Geschichten. Beispielsweise die Geschichte einer Kundin, die mehr zurückerhielt, als sie bestellt hatte. Die Mutter der Kundin hat vor mehr als 10 Jahren eine grosse Summe Geld vom Geschäft nach Hause genommen. Die Bank war bereits geschlossen, die Dame musste das Haus schleunigst wieder verlassen und suchte kurzerhand ein verlässliches Versteck. Der Spalt zwischen Sitz und Rücken des Sofas bot sich an und war derart klug gewählt, dass sie es selber nicht mehr fand. Erst als die Tochter das alte Sofa zur Restauration brachte, kamen alte 1‘000.- Noten im Wert von insgesamt 10‘000.- Franken zum Vorschein. Diesen überraschenden Fund wurde der Tochter umgehend gemeldet und das Polsteratelier liess das Geld auf der Bank wechseln. So konnte die Tochter ein frisch restauriertes Sofa und ein kleines Vermögen entgegennehmen.

Polsteratelier Struck
Fabrikweg 1
5502 Hunzenschwil
Tel. 062 897 32 12
 
info@polsteratelier.ch
www.polsteratelier.ch
 
 
 
» zurück